Willkommen auf der Seite der

Helen-Keller-Schule

Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung,

Abteilung für den Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung.

 

 

Schule
Unsere Schule

 

ElternFür Eltern

Schüler

Schülerinnen und Schüler

Mitarbeiter

Unsere

Mitarbeiter

 

 

Die neue Allgemeinverfügung für den schulischen Bereich regelt den Infektionsschutz ab dem 09.11.2020.

 

Die Verfügung liegt der Schule erst seit Freitag 06.11. 11.00 Uhr vor. Die Konkretisierungen für die Helen-Keller-Schule sind mit dem zuständigen Schulamtsdirektor des Staatlichen Schulamtes abgestimmt:
  • Die neue Allgemeinverfügung gilt auch für die Förderschulen.
  • Demzufolge gehen auch alle Klassen der Haupt- und Berufsorientierungsstufe (ab Jahrgangsstufe 7) in einen Schichtbetrieb. Schichtbetrieb bedeutet einen Wechsel von Distanz- und Präsenzunterricht. Der Schichtbetrieb ist notwendig, weil die Lernenden auf Grund ihres Förderbedarfs die Abstände unabsichtlich unterschreiten. Mit weniger Jugendlichen in den Lerngruppen lassen sich die geforderten Distanzen besser einhalten.
  • Auf Grund des kurzen Vorlaufs startet der Schichtbetrieb an der Helen-Keller-Schule nicht am Montag 09.11., sondern erst am 12.11.20.
  • Die Schülerinnen und Schüler der Haupt- und Berufsorientierungsstufe (H- und BO-Stufe) werden in A- und B-Gruppen aufgeteilt.
  • Unterrichtszeiten der A-Gruppe

·      Montag - 8:15-12:20 Uhr

·      Donnerstag - 8:15-14:50 Uhr

  • Unterrichtszeiten der B-Gruppe

·      Dienstag - 8:15-14:50 Uhr

·      Freitag - 8:15-12:20 Uhr

 

Am Mittwoch findet im Wechsel der Unterricht für die A- und B-Gruppe (nur H- und BO-Stufe) von 8:15-13:00 Uhr statt.

Schichtunterricht in der Haupt- und BO-Stufe

  • Diese Regelung ist bis zum Ende des Schulhalbjahres (31.01.2021) befristet.
  • Eine zusätzliche Betreuung ist derzeit nicht vorgesehen. Wir haben das Staatliche Schulamt auf den außerordentlichen Bedarf der Familien der Helen-Keller-Schule hingewiesen. Möglicherweise erhalten wir diesbezüglich weitere Anweisungen.
  • Die Regelungen für die Jahrgangsstufen 1-6 (d. h. unsere Grund- und Mittelstufe) bleiben bei den feste Klassengruppen, der Verpflichtung aller Mitarbeiter*innen in allen Klassen im gesamten Unterricht eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen und den sonstigen Maßnahmen des Hygieneplans.  Weitergehende Regelungen für diese Altersstufen können und werden gegebenenfalls durch eine weitere Allgemeinverfügung des Kreises Groß-Gerau geregelt.

 

Die aktuelle Allgemeinverfügung lässt nur einen sehr kurzen Vorlauf zur Umsetzung. Wir sind durch diese Regelung überrascht worden und bemühen uns diese Allgemeinverfügung umgehend, sachdienlich und auch familienfreundlich umzusetzen.

 

 

Aktuelle Informationen bezüglich Erkrankungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 an der Helen-Keller-Schule (Stand 23.11.2020):

                                                                                                    

Aktuell sind keine Verdachts- bzw. Infektionsfälle bekannt.

 

 

Wir möchten Sie bitten, bei Ihrem Sohn/Ihrer Tochter weiterhin auf folgende Krankheitszeichen zu achten:

Fieber, Kopfschmerz, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Durchfall

 

Sollte Ihr Kind diese Krankheitszeichen zeigen, darf es keinesfalls die Schule besuchen. Setzen Sie sich mit Ihrem Hausarzt in Verbindung. Dieser wird dann gegebenenfalls einen Test auf SARS-CoV-2 veranlassen.

 

Sollten Sie weitere Fragen haben, steht Ihnen der Fachdienst Gesundheitsschutz gerne unter der Telefonnummer 06152 989-213 zur Verfügung.

 

Für Rückfragen steht Ihnen auch die Schule unter 06142 301930 selbstverständlich gerne zur Verfügung.

 

Volunta

Freiwilliges Soziales Jahr

DLRG

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Öffnungszeiten unseres Sekretariats:

Montag, Donnerstag 7.15 Uhr bis 15.15 Uhr
Dienstag, Mittwoch 7.15 Uhr bis 11.45 Uhr
Freitag

7.15 Uhr bis 13.30 Uhr