06142 / 301930
Link verschicken   Drucken
 

Schwimmen bei Inkontinenzx

 

Schwimmen gehen, Bewegung und Entspannung im Wasser gehören ohne Frage zu den wichtigen Förderangebote im Unterrichtsangebot der Helen-Keller-Schule.

Wir müssen dafür Sorge tragen, dass die Hygiene im Schulschwimmbad hundertprozentig in Ordnung ist.

Wie aber können Sie reagieren, wenn Ihr Kind noch nicht ohne Windel auskommt, oder wenn dauerhaft eine Stuhlinkontinenz vorliegt?

 

Eine gute Möglichkeit sind Schwimmwindeln. Diese Schwimmwindeln sind Einwegwindeln und in Kindergrößen in Drogeriemärkten von den üblichen Anbietern erhältlich.

Auch für größere Schüler oder Erwachsene gibt es diese Schwimmwindeln. Diese sind im Sänitätsfachhandel oder auch in Internetshops erhältlich.

Bitte achten Sie bei der Größenauswahl darauf, dass die Bündchen gut abschließen.

 

Eine weitere gute Möglichkeit sind Inkontinenzbadehosen bzw. –badeanzüge. Auch diese sind im Sänitätsfachhandel oder auch in Internetshops erhältlich. Diese Badehosen bzw. Badeanzüge sind aus wasserundurchlässigem Material und verfügen über individuelle verstellbare Bund- und Beingummi, die mit Kordelstoppern fixierbar sind.

 

Als dritte Möglichkeit bieten sich maßangefertigte spezielle Neonprenbadehosen bzw. anzüge. Diese können vom Arzt verschrieben und damit von der Krankenkasse bezahlt werden. Sie werden vom Sanitätsfachhandel auf Maß angepasst. Falls Sie Interesse an diesen Badesachen haben, klären Sie Ihren Eigenanteil an den entstehenden Kosten mit Ihrer Krankenkasse.

Helen-Keller-Schule
Elsa-Brändström-Allee 11
65428 Rüsselsheim-Königstädten

 

Fon: 06142 / 301930
Fax: 06142 / 3019315
E-Mail: